8 Allgemeine Fragen über Waschtrockner Combos

Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, ob dies das richtige Gerät für Sie ist, haben wir die am häufigsten gestellten Fragen zu den Kombinationen von Waschtrocknern zusammengestellt. Unten können Sie mit der rechten Maustaste auf Ihre Frage klicken, um die Antwort zu sehen, oder die vollständige Liste durchsuchen. Wenn Sie eine Frage zu Kombinationen von Waschtrocknern haben, die hier nicht aufgeführt sind, hinterlassen Sie uns bitte unten einen Kommentar oder rufen Sie uns an unter 1-800-297-6076.

Außerdem ist die Kondensationstrocknung nicht so robust und schnell wie die herkömmliche 220V-Lufttrocknung. Im Durchschnitt dauert es länger, Kleidung mit einer Kombinationseinheit zu trocknen, und die Kapazität dessen, was man auf einmal trocknen kann, ist geringer als bei einer herkömmlichen Einheit. Kombigeräte sind eine gute Wahl für diejenigen, die nur wenig Platz haben, die nicht in der Lage sind, einen Trockner zu entlüften oder ihn mit 220V zu versorgen. Sie sind ideal für den Einsatz dort, wo Sie keinen Platz für eine herkömmliche Wäscherei haben, wie Schränke, Küchen, Bäder und vieles mehr.

Wie lange dauern die Zyklen bei Waschmaschinenkombinationen?
Die Länge der Zyklen hängt von der Einheit, den gewählten Zyklen und der Größe der Last ab. Schwere Stoffe wie Denims oder Handtücher brauchen beispielsweise länger zum Trocknen als leichtere Stoffe wie T-Shirts. Die durchschnittlichen Waschzeiten variieren von 1 Stunde und 10 Minuten bis hin zu 1 Stunde und 30 Minuten pro Waschgang, wobei alle Einheiten über ein gewisses Maß an Zyklusanpassung verfügen, um unterschiedliche Beladungsarten, die unterschiedliche Einstellungen erfordern, zu berücksichtigen.

Kombigeräte verwenden eine Kondensationstrocknung, die ihnen den großen Vorteil bietet, dass sie keine Entlüftung benötigen, um warme, feuchte Luft auszustoßen. Stattdessen leiten diese Geräte die Feuchtigkeit durch den Ablaufschlauch ab, ähnlich der Wasserabgabe während des Schleudergangs. Diese Schlüsselfunktion ermöglicht eine unübertroffene Vielseitigkeit, verlängert aber die Trockenzeit, die im Durchschnitt von etwa anderthalb Stunden auf drei Stunden ansteigt.

Die Trockenzeiten variieren je nach Belastung und Modellfunktionalität und werden in der Regel bei einigen mittleren bis höheren Modellen mit erhöhter Funktionalität verkürzt. Beispielsweise verfügen die Geräte EdgeStar und LG über einen internen Sensor, der den Feuchtigkeitsgehalt der Ladung misst und die Trockenzeit während des gesamten Trockenzyklus aktiv anpasst.

Stimmt es, dass eine Combo-Wäschetrocknereinheit keinen Entlüfter benötigt?

Ja, fast jede Kombi-Wäschetrocknereinheit, die heute auf dem Markt erhältlich ist, ist so konzipiert, dass sie ohne Entlüftung funktioniert. Möglich wird dies durch die Tatsache, dass bei einer ventillosen Kombigerät ein Kondensationstrocknungsverfahren anstelle der herkömmlichen Durchflussmethode eines Standardtrockners eingesetzt wird. Die Kondensationstrocknung bietet nicht nur den Komfort eines unbelüfteten Betriebes, sondern ist auch eine schonendere Art, Ihre Kleidung zu trocknen, was wiederum die Lebensdauer Ihrer Garderobe maximiert.

Wie genau funktioniert die Kondensationstrocknung?

Nicht belüftete Kombos arbeiten mit einem Zwei-Kammer-System. Die warme Luft wird in die äußere Kammer gepresst, wo ein Kondensationsprozess eingesetzt wird, um die Luft zu kühlen und den Wasserdampf aus der Kleidung zu kondensieren. Das Gerät verwendet während des Trocknungszyklus kaltes Wasser, um den Kondensationsprozess innerhalb der Kondensationskammer zu erleichtern. Das Wasser wird dann aus dem Ablaufschlauch zur Spüle oder zu den Sanitärleitungen gespült. Im Durchschnitt dauert die Kondensationstrocknung etwas länger als eine belüftete Durchströmung des Trockners. Da keine Entlüftung erforderlich ist, kann dieses Gerät problemlos unter einem Schrank, in einem Schrank oder überall dort installiert werden, wo kaltes Wasser und Strom zur Verfügung stehen.

Wie viel Wäsche kann ich in einer Ladung waschen?

Die durchschnittliche Waschmaschine Trockner Combo kann 13 bis 15 Pfund waschen. der Wäsche, kann aber ca. 7 bis 9 Pfund trocknen. Aus diesem Grund ist es wichtig, auf den Inhalt jeder einzelnen Ladung sowie auf die vorgesehenen Aufgaben zu achten – waschen und trocknen, nur waschen oder nur trocknen. Wenn die Last nur gewaschen werden soll, ist es sicher, bis zu einem Maximum von 13 bis 15 Pfund zu beladen. Kapazität, aber wenn wir versuchen, eine so große Ladung zu trocknen, werden wir mit etwas nasser Wäsche zurückgelassen.

Waschtrockner-Kombinationen haben die Möglichkeit, Wasch- und Trockenzyklen gleichzeitig zu programmieren, ohne den Trockenzyklus später manuell starten zu müssen. Der Vorteil dabei ist, dass man den Waschzyklus einfach starten und zu einer komplett beendeten Wäsche zurückkehren kann, ohne dass man die Wäsche umstellen oder zusätzliche Einstellungen programmieren muss. Beachten Sie, dass Sie bei Verwendung beider Zyklen das Gerät nur bis zur maximalen Trockenbelastbarkeit belasten dürfen.

Wenn der Trockenzyklus nach Abschluss der Wäsche manuell gestartet werden soll, ist es sicher, mit der vollen Beladungsmenge zu waschen. Entfernen Sie einfach Kleidung, die luftgetrocknet werden kann, um die empfohlene Trockenbelastbarkeit zu erreichen, und beginnen Sie dann mit dem Trockenzyklus. Mit dieser Methode profitieren Sie von der Effizienz, indem Sie einen einzelnen Waschgang mit einer größeren Füllmenge durchführen und dann die luftgetrockneten und die in der Anlage getrockneten Teile trennen.